Jetzt abstimmen!

Verschiedene News

Süper Lig  » Fenerbahçe Istanbul  » FC Arsenal

Wechselt Mesut Özil zu Fenerbahçe Istanbul?

Der Süper Lig-Klub Fenerbahce Istanbul würde gerne Mesut Özil verpflichten, allerdings wäre vorerst Nur ein Leihgeschäft denkbar.

Wie diverse türkische Medien berichten, ist ein Wechsel zu Fenerbahce in dieser Transferperiode durchaus möglich. Der 30-jährige blickt auf eine wenig erfolgreiche Saison beim FC Arsenal in der Premier League zurück.

Von der Premier League in die Süper Lig?

Laut englischen Medien plant Gunners-Coach Unai Emery nicht länger mit Özil und Arsenal sei bereits auf der Suche nach einem Abnehmer für Mesut Özil. Allerdings könnte das Jahresgehalt von 18 Millionen Euro einige Interessenten abschrecken.

Fenerbahce und Özil, das könnte passen.

Nicht so bei Fenerbahce Istanbul, Klub-Präsident Ali Koc habe ein gesteigertes Interesse am ehemaligen deutschen Nationalspieler und laut der türkischen Sportzeitung "Fotomac", soll sich der Klub bereits nach einem Sponsor umsehen, der sich bei diesem Deal beteiligt.

Ein Kauf des 30-jährigen wäre eher nicht von Fenerbahce zu stemmen, darum wäre ein Leihgeschäft die wahrscheinlichere Variante und nach dem Sportmagazin, wäre Asenal bereit etwa 9 Millionen Eure selbst zu tragen.

Bahnt sich eine Sensation in der Süper Lig an?

Für den 19-fache Meister Fenerbahce wäre das ein echter Knaller-Deal und der zweite große Coup in kurzer Zeit, nachdem kürzlich Max Kruse verpflichtet werden konnte.

In der vergangen Saison schaffte Fener nur Platz 6 in der Süper Lig und muss in der kommenden Saison auf das europäische Geschäft verzichten. Was nicht unbedingt ein Argument für den Wechsel wäre.

Max Kruse und Mesut Özil für Fener auf dem Feld.

Mit Kruse und Özil könnte Fenerbahce Istanbul wieder ganz anders in der Süper Lig mitmischen. Das Netz und die Fener-Anhänger flippen bereits komplett aus und können diesen Transfer gar nicht abwarten!

 

Fotos

Bundesliga

Bundesliga

3.Liga

3.Liga