Jetzt abstimmen!

Verschiedene News

Ligue 1  » Paris Saint Germain

UEFA: Neymar-Sperre bleibt bestehen.

Die UEFA hat heute den Einspruch der Pariser zurückgewiesen. Neymar bleibt weiterhin für drei Spiele der Champions League gesperrt.

Nach der Sperre, die nach dem letzten Auftritt von Paris Saint Germain in der Champions League, war Neymar für die nächsten drei CL-Spiele gesperrt worden, nachdem er sich abfällig über die Schiedsrichter geäußert hatte.

PSG war am 6. März in dem besagten Spiel 1:3 gegen Manchester United ausgeschieden und Neymar, der selbst nur auf der Tribüne saß, hatte die Schiedrichter nach dem Spiel als "vier Typen, die keine Ahnung vom Fußball haben" bezeichnet und die Entscheidung des Videoassistenten als "Schande" bezeichnet.

UEFA weist Beschwerde zurück.

Paris Saint Germain hatte Beschwerde bei der Beschwerde-Instanz der Europäischen Fußball-Union UEFA eingelegt und die hatte nun die Beschwerde  für die Sperre von drei Europapokal-Spielen abgelehnt.

Für Neymar bedeutet das, dass er egal bei welchem Klub, es wird derzeit über einen Wechsel zum FC Barcelona spekuliert, für die ersten drei Champions League Spiele gesperrt sein wird.

Fotos

Bundesliga

Bundesliga

3.Liga

3.Liga