Verschiedene News

1. Bundesliga  » FC Bayern München  » FC Arsenal

FCB mit Plan-B, Sollte Sané nicht zu Bayern kommen

Wie die Sportbild berichtet, gibt es einen Plan B, wenn Leroy Sané nicht zu den Bayern wechselt, dann wäre Yannick Carrasco eine Option.

Carrasco war im Febbruar 2018 erst von Atlético Madrid zum chinesischen Klub Dalian Yifang gewechselt, obwohl er von vielen europäischen Top-Klubs umworben wurde. Jetzt, eineinhalb Jahre später möchte er den chinsischen Klub bereits wieder verlassen. Als ein Interessent gilt der FC Bayern München.

Als Top-Kandidat für den FC Bayern gilt offenbar noch immer Leroy Sané. Sollte sich der Deal mit Sané zerschlagen, gilt der Belgier Carrasco als Plan-B.

Der Linksaußen soll 30 Millionen Euro kosten, was für die Münchner kein Problem darstellen würde. Laut der Sportbild ist Yannick Carrasco allerdings schon in fortgeschrittenen Verhandlungen mit dem FC Arsenal.

Wird der FCB dazwischen grätschen?

118 Millionen Euro hat Bayern München bereits für Transfers ausgegeben, soll aber bereit sein, weitere 85 Millionen Euro auszugeben. Möglicherweise ist die Summe nicht das letzte Wort der Bayern-Bosse.

Sollten beide Optionen nicht klappen kursieren Namen, wie Julian Draxler (PSG), der aber bisher einen Verbleib in Paris favorisiert. Timo Werner ist auch nach wie vor ein Kandidat, er möchte nur zu den Bayern. Auch Callum Hudson Odoi (18) ist noch im Gespräch, der es aber offenbar vorzieht bei Chesea zu verlängern.

Der favorisierte Top-Transfer der Bayern wäre allerdings Leroy Sané.

 

Fotos