Jetzt abstimmen!

Verschiedene News

2. Bundesliga  » Hamburger SV  » FC Ingolstadt 04

Hamburger SV geht gegen den FC Ingolstadt unter.

Man fühlt sich etwas an alte Zeiten erinnert. Kein Kampfgeist, kein Wille, völlige Verunsicherung. Noch vor wenigen Wochen, war für alle klar, der HSV steigt direkt wieder auf. Jetzt scheint alles anders.

Von der ersten Minute hatte man den Eindruck, der HSV ist nicht voll dabei. Fehlpässe und Ballverluste machten es den Ingolstädtern einfach.

Der Aufstieg gerät zunehmend in Gefahr und am nächsten Spieltag müssen die Hamburger nach Paderborn (12.Mai, 15.30Uhr), die ebenfalls Aufstiegsambitionen haben und aktuell auf Rang 2 stehen, was Union Berlin (05.Mai 13.30Uhr gegen Darmstadt 98) wiederum noch ändern könnte.

Ingolstadt agiert immer wieder aus der Kompaktheit heraus und setzt gegenlich Nadelstiche, bei Ballverlust kommen die Ingolstädter immer wieder schnell hinter den Ball.

Der dritte Sieg in Folge für Ingolstadt. Bisher ein erfolgreicher Trainerwechsel. Thomas Oral hat seine Mannschaft gut eingestellt.

HSV Fans erlebten heute vermutlich ein Deja Vu. Pfiffe und Beschimpfungen vom Puplikum bereits zur Pause.

Der allgemeine HSV Fan kennt sich gut mit Leid aus. Doch dachten die meisten Fans sicherlich, dass der Abstieg nun alles selbstreinigend ändern würde.

Der Hamburger SV läuft langsam aber sicher Gefahr, nochmal eine Strafrunde in der 2.Bundesliga einzulegen und das so kurz vor Schluß.

Die Treffer für Ingolstadt erzielten: Lezcano(8.), Pledl (68.), Gaus (72.).

 

Fotos

Bundesliga

Bundesliga

3.Liga

3.Liga