Jetzt abstimmen!

Verschiedene News

1. Bundesliga  » FC Köln  » Borussia Dortmund

Der 1. FC Köln plant Mega Stationausbau.

Der 1. FC Köln plant Mega-Stehplatzwand nach dem Vorbild des BVB mit etwa 75.000 Plätzen.

Der FC Köln kehrt in die 1. Bundesliga zurück und bekommt es mit attraktivereren Gegner zu tun. Da kommt ab der kommenden Saison der FC Bayern München, der BVB oder Gladbach. Köln hat einen großen Anhang und plant die Stadion-Kapazitäten anzupassen.

Als Vorbild nehmen sich die Kölner, die gelbe Wand der Dormunder. Geplant ist ein Fassungsvolumen von bis zu 75.000 Plätzen und eine mega große Stehplatzwand, wie beim Vorbild BVB.

 

Positive Bewertung der Pläne.

Laut einer Machbarkeitsstudie wurden die Pläne als umsetzbar bewertet. "Der Zwischenbericht zum Stadion schaut positiv aus, sodass man das Stadion auf 70 000 bis 75 000 Plätze ausbauen kann", teilte Kölns Geschäftsführer Alexander Wehrle mit.

Mit einer Kapazität von 70.000 bis 75.000 Plätzen wäre das Rheinenergie-Stadion das drittgrößte Stadion der Bundesliga. Mit 75.000 Plätzen in der Allianz-Arena in München und 81.365 Plätzen im Signal-Iduna-Park von Borussia Dortmund, wäre das Kölner Stadion in den Top 3 der Bundesliga.

 

An Dortmunder Verhältnisse rankommen.

Insbesondere im Stehplatz-Bereich hat der Kölner Klub große Pläne, dieser Bereich soll so groß sein, dass er "mit 28.000 Plätzen schon an Dortmunder Verhältnisse rankommt.", wie der Köln-Boss erklärt.

Fotos

Bundesliga

Bundesliga

3.Liga

3.Liga